Benutzerhandbuch für das Mobiltelefon Alto II der Firma GoldGMT, Schweiz

aufbereitet für Blinde und Sehbehinderte

neu überarbeitet von Irmgard Fessler und Manfred Engel, Dortmund,

basierend auf Firmware V50

Stand März 2014

 

 

 

Bedienungsanleitung

 

 

01 Beschreibung des Telefons

 

Das Mobiltelefon Alto II ist eine einfache, robuste und praktische Lösung fürs Telefonieren. Bei seiner Entwicklung wurden die besonderen Ansprüche der Sehbehinderungen berücksichtigt:

*      ein vereinfachtes Menü

*      Verbesserte Lesbarkeit des Displays

*      Akustische Nutzerhilfe (Hilfe und Lesen von SMS)

*      Lautstärkeregelung bis zu 60 dB

*      Erhöhte Akkulaufzeit

*      3 aufeinanderfolgende Notrufnummern

 

Das Alto II wird in 3 Farben (orange, blau und anthrazit) angeboten. Es verfügt über ein nach oben zu öffnendes Display (Slider-Handy), unter welchem sich die Tastatur, auch Zehnertastatur genannt, befindet.

Im Vorderteil des Alto II befindet sich das 6 cm hohe und 4,5 cm breite glatte Digitaldisplay.

Oberhalb des Displays befindet sich ein horizontaler Bügel, der den Lautsprecher abdeckt.

Unterhalb des Displays sind verschiedene Tasten angebracht, die wie folgt beschrieben werden:

 

Links befindet sich die grüne viereckige Ruftaste (in Brailleschrift mit CALL beschriftet) .

Sie dient zur Anrufbetätigung einer gewählten Rufnummer oder zur Beantwortung eines eingehenden Anrufs.

 

In der Mitte befindet sich eine Dreifachtaste mit den Navigationstasten für das Menü usw., also die Richtungstasten „oben“ und „unten“, und dazwischen die etwas kleinere blaue und rechteckige Ok-Taste, mit der die Menü-Auswahl bestätigt wird.

 

Auf der rechten Seite befindet sich die runde und rote End-Taste (in Brailleschrift mit END gekennzeichnet). Mit ihr kann eine Verbindung beendet oder das Telefon ein- und ausgeschaltet werden. Befindet man sich hingegen auf der Menü-Ebene mit den Rubriken, erscheint für diese Taste die Funktion „Zurück“, womit man zur vorherigen Auswahl zurückwechseln kann

 

Wird das Display nach oben geschoben, erscheint eine Zehnertastatur mit klar voneinander getrennten Tasten. Taktile Anhaltspunkte sind auf der Taste „5“ (zwei Reliefpunkte) und auf den Tasten „Stern“ und „Raute“ (ein Reliefpunkt) angebracht.

 

An der rechten Schmalseite gibt es drei Tasten. Mit der oberen Taste läßt sich die Sprachausgabe ausschalten und es lassen sich Akkuestand usw (siehe weiter unten) abfragen. Die 2 darunterliegenden weiteren Tasten dienen für laut und leise.

 

An der unteren Schmalseite ist die Buchse für die mitgelieferte Ladestation.

 

An der linken Schmalseite befindet sich oben die Buchse für den mitgelieferten Kopfhörer, sowie eine darunterliegende USB-Schnittstelle für den Anschluß des mitgelieferten Ladenetzadapters bzw. Anschluß an einen PC. Diese USB-Schnittstelle ist mit einer Gummiabdeckung versehen und wird von oben nach unten vorsichtig geöffnet. 

Auf der Rückseite des Telefons finden Sie noch die Abdeckung für das Akkufach und für die Simkarte, was noch weiter unten beschrieben wird.

 

02 Vorbereitung

 

Entfernen Sie auf der Rückseite des Telefones die Abdeckung des Alto II, indem Sie die sich am oberen Ende der Abdeckung befindliche rechteckige Vertiefung mit einer horizontalen Relieflinie nach unten drücken.

Danach kann die SIM-Karte oben im Schacht eingesetzt werden. Um die Karte einsetzen zu können, schieben Sie zuerst das rechteckige Metallteil vorsichtig nach links. Danach heben Sie den rechten Teil dieses Metallteils mit der gleichen Vorsicht an. Darunter erscheint die Aussparung für die SIM-Karte.

Setzen Sie nun die SIM-Karte in horizontaler Position, mit der abgeknickten Ecke oben rechts und dem auf die leicht hervorstehenden Kontaktpunkte des Telefons gerichteten Chip in die Aussparung ein.

Wenn die SIM-Karte korrekt eingesetzt worden ist, klappen Sie das Metallteil wieder zu und klinken es mit sanftem Druck nach rechts ein.

Jetzt kann die Batterie (Akku) eingesetzt werden. Nehmen Sie den Akku in die Hand und ertasten Sie an ihm die verschiedenen Einkerbungen an den Längs- und Querseiten:

Auf der einen Längsseite befinden sich an der Kante drei kleine metallische Kontaktpunkte. Die beiden Ecken dieser Längsseite sind leicht beschnitten.

Diesen beiden Ecken gegenüber befinden sich zwei kleine Erhöhungen.

Legen Sie jetzt den Akku in das Alto II ein, indem Sie zuerst die Kante mit den Kontakten einschieben. Diese müssen auf die herausragenden Kontakte gerichtet werden, die der Aussparung der SIM-Karte gegenüberliegen. Die abgerundeten Ecken werden in die entsprechenden Aussparungen eingefügt, die dafür sorgen, dass der Akku einrastet und festsitzt.

Drücken Sie anschließend den Akku ein, bis sie vollständig im Fach verstaut ist.

Nun setzen Sie die Abdeckung wieder auf, indem Sie diese nach oben einrasten.

 

Vor der ersten Benutzung muss das Mobiltelefon aufgeladen werden. Stecken Sie es dazu von oben in die Kerben der Ladestation ein. Danach kann das Kabel des mitgelieferten Netzadapters angeschlossen werden. Der Stecker dieses Kabels ist auf einer Seite mit einem Kreissymbol und drei parallelen Relieflinien markiert. Er muss mit dieser nach oben gerichteten Markierung in den Träger eingesteckt werden. Der Stecker sollte nur dann eingesteckt werden, wenn man sich vergewissert hat, dass die Markierung tatsächlich nach oben gerichtet ist.

 

Erhöhte Laufzeit

 

Wir haben den Energiebedarf von Alto reduzieren können und erreichen damit eine bis zu 40% längereLaufzeit,

bevor Sie den Akku wieder aufladen müssen.

Dies wird durch Ansage des Gerätes Ihnen mitgeteilt.

Die Ladezeit des Akkus beträgt ca. 4 Stunden.

 

Sprachausgabe für Ladeprozess

Das Telefon teilt auch durch einen Quittungston mit wenn es korrekt in die Ladeschale gesetzt wurde.

Das Handy sagt: "Handy wird geladen). Es wird per Sprachausgabe darauf hingewiesen, wenn der Akku voll geladen ist.

 

03 Akustische Nutzerhilfe

 

Sobald das Alto II eingeschaltetwird, startet die akustische Nutzerhilfe mit hilfreichen Informationen: „Hallo! Dies ist die Stimme von Alto, Ihrem Mobiltelefon. Wenn Sie es wünschen, werde ich Sie während der gesamten Benutzung begleiten…“.

 

Mit der blauen Ok-Taste in der Mitte des Bedienfelds kann ggf. die Sprache ausgewählt werden, in unserem Falle Deutsch.

 

Das Mobiltelefon ist jetzt betriebsbereit.

 

Abgesehen von den hilfreichen Informationen zur Benutzung des Geräts liest die akustische Nutzerhilfe auch die SMS-Nachrichten und die Anweisungen der eingebauten Hilfsfunktion vor.

 

Die akustische Nutzerhilfe kann aus- oder eingeschaltet werden, indem die oberste Taste auf der rechten Gehäuseschmalseite etwas länger gedrückt wird. Durch Betätigen der direkt darunter liegenden Plus- und Minustasten kann die Lautstärke eingestellt werden.

In der Version (für Blinde und Sehbehinderte) ist die akustische Nutzerhilfe immer eingeschaltet. Der Klingelton ist auch bei stummgeschalteter Nutzerhilfe immer noch zu hören.

Wird die obere Taste an der rechten Außenseite kurz gedrückt, wird im Grundzustand des Telefons derNetzwerkanbieter und auch die Signalstärke sowie der Ladezustand des Akkus ausgegeben.

 

04 Einschalten

 

Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, kann das Gerät eingeschaltet werden, indem die rote End-Taste rechts für mehr als 3 Sekunden gedrückt gehalten wird. Die Anzeige schaltet sich ein und zeigt für einige Sekunden die Aufschrift Alto an. Es wird der Pincode abgefragt, sofern die Simkarte hierfür aktiviert ist.

Bei der Eingabe des PIN-Codes gilt es, vorsichtig zu sein, da das Mobiltelefon die Zahlen akustisch vermeldet. Dieser Vorgang ist, wenn möglich, an einem gesicherten Ort durchzuführen.

 

PIN Sperre für SIM-Karte

 

PIN-Codes für SIM-Karten werden bei jedem Neustart des Telefons abgefragt. Damit ist ein dauerhafter Pin-Schutz Ihres Alto gegeben, sofern Ihre SIM-Karte einen solchen aktiviert hat.

 

Sobald das Alto II eingeschaltet und betriebsbereit ist, haben Sie bei aufgeklappten Telefon folgende Funktionsmöglichkeiten:

 

Durch Drücken der Ok-Taste kann man das Hauptmenü öffnen. Die verschiedenen Rubriken des Hauptmenüs können mit den ober- und unterhalb der Ok-Taste befindlichen Richtungstasten eingesehen werden.

 

Im geschlossenen Zustand des Telefons kann man durch kurzes drücken der roten END-Taste das Telefon ausschalten. Es erscheint eine Abfrage, die mit der OK-Taste bestätigt werden muß.

 

05 Tastenverriegelung

 

Die Tasten verriegeln sich - außer die rote Taste - sobald das Telefon geschlossen ist. Die Tasten des Telefons lassen sich entriegeln, indem man die grüne Taste (in Braille mit CALL gekennzeichnet) drückt und danach die rote Taste (in Braille mit END gekennzeichnet) noch zusätzlich betätigt. Ein Verriegeln der Tastatur wird wieder erreicht, wenn man das Telefon auf- und wieder zusammenschieb.

 

06 Hauptmenü und Rubriken

 

Das Hauptmenü kann über den Startbildschirm durch Drücken der blauen Ok-Taste in der Mitte abgerufen werden.

Die verschiedenen Rubriken des Hauptmenüs können mit den ober- und unterhalb der Ok-Taste befindlichen Richtungstasten eingesehen werden. Durch Drücken der blauen Ok-Taste kann die entsprechende gewünschte Rubrik geöffnet werden.

Das Hauptmenü enthält folgende Rubriken:

 

*      Anrufe

*      Adressbuch

*      Nachrichten

*      Einstellungen

*      Erinnerungsrufe

*      Erklärungen

 

Die Rubrik Anrufe kann durch Drücken der blauen Ok-Taste geöffnet werden; es erscheinen die Unterrubriken der Rubrik Anrufe.

 

Die Rubrik Anrufe enthält die Unterrubriken:

Verpasste Anrufe

gemachte Anrufe ,

Erhaltene Anrufe.

 

Die Rubrik Adressbuch enthält die Unterrubrik

Kontaktliste SOWIE NEUE Verbindung, was neuen Kontakt hinzufügen entspricht. 

 

Die Rubrik Nachrichten enthält die Unterrubriken

Erhalten /

Gesendet /

Neue Nachricht.

 

Die Rubrik Einstellungen enthält die Unterrubriken

Datum /

Uhrzeit /

sprechende Hilfe /

Sprechgeschwindigkeit /

Kontrast /

Helligkeit /

Sprache /

SOS /

Zeitansage /

Klingelton /

Summer.

 

Die Rubrik alarme enthält die Unterrubriken

1 Ausgeschaltet /

2 Ausgeschaltet /

3 Ausgeschaltet usw. bis zu

Ausgeschaltet

 

Die Rubrik Erklärungen enthält die Unterrubriken

Anrufe /

Adressbuch /

Nachrichten /

Einstellungen /

Alarme /

Erklärungen.

 

07 Anruf tätigen

 

Einen Kontakt im Adressbuch anrufen

 

Um diese Funktion auszuführen, muss zuvor die Rufnummer eines Kontakts gespeichert werden. Mit geschlossenem Display kann die gewünschte Rufnummer durch Drücken der unteren Richtungstaste gesucht und durch Drücken der blauen Ok-Taste ausgewählt werden. Durch Drücken der grünen Anruf-Taste auf der linken Seite kann der Anruf getätigt werden. Hierfür muss aber zunächst das Tastenfeld wie oben beschrieben, entriegelt werden.

 

Mit der aufgeschobenen Zehnertastatur und der geöffneten Kontaktliste können Sie durch Drücken von Beispielsweise Taste 3 ein D oder durch Drücken der Taste 8 ein T usw. ansteuern, so daß das Adressbuch auf einen gewünschten Anfangsbuchstaben springt. Hat man viele Kontakte eingetragen, erhält man so eine schnellere Auswahl. Die Zehnertastatur hat eine Mehrfachbelegung von Buchstaben

(Siehe weiter unten unter

Neue Nachricht verfassen (SMS)

 

Eine Nummer wählen

 

Wählen Sie die gewünschte Nummer auf dem Zehnerfeld und drücken Sie anschließend die grüne Anruf-Taste. Der Anruf wird getätigt.

 

08 Einen Anruf entgegennehmen

 

Bei einem eingehenden Anruf gibt die akustische Nutzerhilfe die Rufnummer oder den Kontaktnahmen bekannt und das Telefon klingelt. Der Anruf kann angenommen werden, indem die grüne Anruf-Taste gedrückt oder das Display nach oben geschoben wird.

 

Der Anruf kann beendet werden, indem die rote End-Taste gedrückt oder das zuvor nach oben geschobene Display wieder nach unten geschoben wird.

 

Während eines Gesprächs kann die Lautstärke durch Drücken der Plus- und Minustasten auf der rechten Gehäuseseite eingestellt werden.

 

Um Ihr Telefon in den Freisprechmodus zu versetzen, drücken Sie während des Gesprächs ein zweites Mal die grüne Anruf-Taste. Ein weiteres Drücken dieser Taste versetzt das Gespräch wieder in den Telefonhörermodus.

 

09 Einen Notruf tätigen

 

Drücken Sie im Notfall irgendeine Taste, außer der roten End-Taste, länger als 5 Sekunden. Das Mobiltelefon startet danach automatisch die SOS-Sequenz und ruft die unter SOS 1 gespeicherte Nummer an. Falls keine SOS-Nummern gespeichert wurden, funktioniert die SOS-Sequenz nicht.

 

Um eine SOS-Nummer zu registrieren, muss diese im Adressbuch vorhanden sein. Rufen Sie zum Speichern einer neuen Nummer im Adressbuch die Rubrik neue Verbindung auf und geben Sie den Namen und die Telefonnummer für den Notruf ein, falls diese noch nicht im Adressbuch stehen, ein und speichern Sie dieses ab.

 

Wählen Sie anschließend in der Rubrik Einstellungen die Unterrubrik SOS. Es können bis zu drei SOS-Nummern gespeichert werden. Beginnen Sie bitte mit der SOS-Nummer 1.

Achtung: Wird die Nummer eines Mobiltelefons mit Anrufbeantworter registriert, wird Alto diese Nummer nicht anwählen. Es macht mehr Sinn, Notrufnummern wie jene der Feuerwehr zu verwenden.

 

10 Die Anrufliste abfragen

 

Verpasste Anrufe, gemachte Anrufe und erhaltene Anrufe werden in Listen in der Rubrik Anrufe abgelegt.

Diese Rubrik kann wie folgt abgerufen werden:

Drücken Sie vom Startbildschirm aus die blaue Ok-Taste in der Mitte.

Die Rubrik Anrufe wird von der sprechenden Hilfe angesagt.

Durch erneutes Drücken der blauen Ok-Taste wird die Unterrubrik Verpasste Anrufe von der sprechenden Hilfe angesagt.

Drücken Sie erneut die blaue Ok-Taste, um diese Liste zu öffnen oder die Richtungstasten „oben“ und „unten“, um zu den anderen Listen zu gelangen. Um eine gewählte Liste zu öffnen, muss jedoch immer die blaue Ok-Taste in der Mitte gedrückt werden. Um eine Liste bzw. ein Menü zu verlassen oder einen Befehl rückgängig zu machen, drücken Sie die rote End-Taste.

 

11 Adressbuch

 

Einen Kontakt hinzufügen

 

Drücken Sie im Startbildschirm die blaue Ok-Taste, um ins Hauptmenü zu gelangen.

Wählen Sie die Rubrik Adressbuch durch drücken der unteren Richtungstaste und öffnen Sie sie mit der blauen Ok-Taste.

Ist das Adressbuch leer, erscheint Die Unterrubrik neue Verbindung und wird von der sprechenden Hilfe angesagt. Stehen bereits Namen im Adressbuch, müssen Sie zum Anfang oder Ende navigieren, um zum Feld "neue Verbindung" zu gelangen. Öffnen Sie dieses durch Drücken der blauen Ok-Taste.

Der Name der Kontaktperson kann mit der Zehnertastatur wie beim Verfassen einer SMS eingegeben und durch Drücken der Ok-Taste bestätigt werden. Es lassen sich bis zu 15 Buchstaben eingeben.

Danach kann die Rufnummer eingegeben und durch Drücken der Ok-Taste bestätigt werden.

Das Telefon wiederholt den soeben eingegebenen Namen und die Rufnummer und fragt, ob Sie speichern wollen. Durch Drücken der Ok-Taste kann diese Eingabe bestätigt werden. Mit der End-Taste macht man den Befehl rückgängig und kann die Eingabe korrigieren.

Durch ein weiteres Drücken der roten End-Taste gelangt man zum Startbildschirm zurück.

 

Komfort-Funktion zum Hinzufügen neuer Kontakte

 

Absenderinformationen von eingegangenen SMS oder Anrufen können bequem mit einem Tastendruck in die

Kontaktliste übernommen werden. Wählen Sie dazu die Taste [0] während Sie einen Eintrag im Anrufverzeichnis

oder eine Textnachricht in der Listenansicht ausgewählt haben.

 

Einen Eintrag im Adressbuch bearbeiten

 

Um einen Kontakt zu bearbeiten, wählen Sie diesen zunächst in der Rubrik Adressbuch aus. Wenn der gewünschte Kontakt auf dem Display angezeigt und von der sprechenden Hilfe angesagt wird, öffnen Sie ihn durch Drücken der Ok-Taste. Nun erscheint die Rubrik ändern und wird von der sprechenden Hilfe angesagt. Drücken Sie die Ok-Taste. Nun können wie den Namen  und die Rufnummerändern. Buchstaben und Zahlen lassen sich jeweils mit der roten Auflegetaste löschen, was leider nicht von der Sprachausgabe unterstützt wird.

 

Einen Kontakt löschen

 

Um einen Kontakt zu löschen, wählen Sie diesen zunächst in der Rubrik Adressbuch aus. Wenn der gewünschte Kontakt auf dem Display angezeigt und von der sprechenden Hilfe angesagt wird, öffnen Sie ihn durch Drücken der Ok-Taste. Nun erscheint die Rubrik Ändern und wird von der sprechenden Hilfe angesagt. Durch einmaliges Drücken der oberen Richtungstaste kann die Option Löschen gewählt werden. Bestätigen Sie dies durch einmaliges Drücken der Ok-Taste.

Alternativ hierzu kamm man auch einen Kontakt aufwählen und dann die "Rautetaste" drücken; es folgt eine Rückfrage: "Wollen Sie wirklich löschen?" Mit OK bestätigen. Die Sprachausgabe bestätigt das Löschen des Kontaktes oder Sie machen diesen Vorgang mit der roten End-Taste rückgängig.

 

12 Nachrichten

 

Die Rubrik Nachrichten enthält folgende Unterrubriken:

*      Erhalten: Liste der eingegangenen Nachrichten

*      Gesendet: Liste der verschickten Nachrichten

*      Neue Nachricht: Mit dieser Unterrubrik können neue Nachrichten verfasst und verschickt werden

 

Bemerkung: Mit dem Alto II können MMS-Nachrichten (multimediale Nachrichten) nur empfangen, nicht aber versandt werden.

Die Möglichkeiten für das Verfassen von Nachrichten wurden bewusst limitiert, damit auch Menschen mit Behinderung ein vereinfachter Zugang zu dieser Dienstleistung ermöglicht wird.

 

Die Rubrik Nachrichten kann vom Startbildschirm aus abgerufen werden, indem zunächst die blaue Ok-Taste gedrückt wird.

Durch mehrmaliges Drücken der unteren Richtungstaste wird Die Rubrik Nachrichten von der sprechenden Hilfe angesagt. Öffnen Sie diese durch Drücken der blauen Ok-Taste. Es erscheint nun die Unterrubrik Erhalten.

 

Die erhaltenen Nachrichten abfragen

 

Nachdem die Unterrubrik erhalten geöffnet wurde (Siehe vorherigen Absatz zum Öffnen dieser Unterrubrik), kann die Liste der empfangenen Nachrichten durch Drücken der Ok-Taste geöffnet werden. Diese Liste kann mittels der Richtungstasten „oben“ und „unten“ abgefragt werden. Durch Drücken der Ok-Taste kann die jeweils ausgewählte Nachricht abgehört werden.

 

Die gesendeten Nachrichten abfragen

 

Nachdem die Unterrubrik Erhalten geöffnet wurde (Siehe vorherigen Absatz zum Öffnen dieser Unterrubrik), kann durch das einmalige Drücken der unteren Richtungstaste die Unterrubrik Gesendet gewählt werden. Durch Drücken der Ok-Taste wird diese Unterrubrik geöffnet und die Liste der versandten Nachrichten kann mittels der Richtungstasten „oben“ und „unten“ abgefragt werden. Durch Drücken der Ok-Taste kann die jeweils ausgewählte Nachricht abgehört werden.

 

Löschfunktion für einzelne Einträge (Textnachrichten und Anrufverzeichnis)

 

Im SMS Postfach (Posteingang / Postausgang) und in der Liste der erhaltenen, gemachten oder vermissten Anrufe

kann der jeweils gerade ausgewählte Eintrag durch das Drücken der Raute-Taste einzeln gelöscht werden.

 

Eine neue Nachricht verfassen

 

Nachdem die Unterrubrik erhalten geöffnet wurde (Siehe vorherigen Absatz zum Öffnen dieser Unterrubrik), kann durch das zweimalige Drücken der unteren Richtungstaste die Unterrubrik Neue Nachricht gewählt werden. Durch Drücken der Ok-Taste wird diese Unterrubrik geöffnet.

Mit den Richtungstasten „oben“ und „unten“ kann der Kontakt ausgewählt werden, dem eine Nachricht geschickt werden soll. Durch Drücken der Ok-Taste wird diese Auswahl bestätigt und Sie können mit der Eingabe der Nachricht beginnen.

Ist der gewünschte Empfänger nicht im Adressbuch registriert, wählen Sie mit den Richtungstasten die Option Nummer und bestätigen diese durch Drücken der Ok-Taste. Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Empfängers auf dem Zehnerfeld ein und drücken Sie die OK-Taste, um zur Eingabe der Nachricht zu gelangen. Mittels der Zehnertastatur kann jetzt die Textnachricht eingegeben werden.

Wenn die Textnachricht fertiggestellt ist, drücken Sie erneut die OK-Taste. Das Telefon liest nun die Nachricht vor.

Durch Drücken der Ok-Taste wird die Nachricht gesendet. Um die Nachricht zu ändern, muss die End-Taste gedrückt werden.

 

Zum Schreiben einer Nachricht können die einzelnen Buchstaben des Alphabets über die folgenden Tasten gewählt werden:

 

Taste 1: Einige Satzzeichen und die 1

Taste 2: A, B, C, 2, ä

Taste 3: D, E, F, 3

Taste 4: G, H, I, 4

Taste 5: J, K, L, 5

Taste 6: M, N, O, 6, ö

Taste 7: P, Q, R, S, 7, ß

Taste 8: T, U, V 8, ü

Taste 9: W, X, Y, Z, 9

Taste 0: Plus und Leerzeichen, 0

Raute-Taste:  Modus wechseln (siehe unten)

Sterntaste: viele Satzzeichen

 

Beim Verfassen einer Textnachricht ist ein „intuitives“ Wörterbuch im Großbuchstaben-Modus aktiviert. Dieses Wörterbuch ermöglicht es, die gängigen Wörter rascher einzugeben. Es kann jedoch bei der Eingabe komplizierterer Wörter an seine Grenzen kommen.

Nehmen wir beispielsweise das Wort Bedarf.

Bei der traditionellen Eingabe ohne Wörterbuch muss man zweimal die Taste 2, zweimal die Taste 3, einmal die Taste 3, einmal die Taste 2, dreimal die Taste 7 und dreimal die Taste 3 drücken. Mit dem Wörterbuch reicht es aus, einmal die Taste 2, einmal die Taste 3, einmal die Taste 3, einmal die Taste 2, einmal die Taste 7 und einmal die Taste 3 zu drücken.

Durch Drücken der Raute-Taste # können Sie zwischen den folgenden Modi wechseln:

1x: Buchstabe für Buchstabe, Kleinbuchstaben

2x: Zahlen

3x: Wörterbuch (Großbuchstaben)

4x: Wörterbuch (Kleinbuchstaben)

5x: Buchstabe für Buchstabe (Großbuchstaben)

Hinweis: Das Wechseln zwischen den Modi wird von der akustischen Nutzerhilfe nicht unterstützt.

 

Bemerkungen:

Diese Bemerkungen könnten unter Umständen Teil von künftigen Korrekturen im Rahmen von Updates des Herstellers sein. Es ist durchaus möglich, dass sie zum Zeitpunkt des Kaufs dieses Geräts nicht mehr gültig sind.

Aufgrund einer gewissen Latenzzeit zwischen dem Zeitpunkt, wenn eine Taste gedrückt wird und dem Auslösen des Wortes, wird empfohlen, die Tasten nicht zu schnell hintereinander zu drücken.

Bei der Eingabe einer Nachricht ohne intuitives Wörterbuch werden die eingegebenen Buchstaben nicht ausgesprochen.

Um einen Tippfehler zu korrigieren, muss die End-Taste mehrmals gedrückt werden, um die einzelnen Buchstaben und Fehler zu löschen.

Die Löschung der Nachrichten erfolgt automatisch nach der 101. Nachricht in chronologischer Reihenfolge. Die älteste Nachricht wird als erstes gelöscht.

 

13 Einstellungen

 

Mit den Einstellungen kann das Mobiltelefon den Bedürfnissen seines Benutzers angepasst werden. Folgende Einstellungen sind möglich:

*      Uhrzeit und Datum

*      Zeitansage

*      Art und Geschwindigkeit der akustischen Stimme

*      Helligkeit und Kontrast des Displays

*      Sprache

*      Einrichten der Notrufnummern (SOS)

*      Klingeltöne

*      Summer

 

Die Rubrik Einstellungen kann vom Startbildschirm aus abgerufen werden, indem die blaue Ok-Taste in der Mitte gedrückt wird.

Die Rubrik Anrufe wird angesagt. Durch mehrmaliges Drücken der unteren Richtungstaste gehen Sie auf die Rubrik Einstellungen.

Durch Drücken der blauen Ok-Taste in der Mitte wird die Rubrik geöffnet und es erscheint die Unterrubrik Datum.

Die folgenden Optionen sind von dieser Stelle aus abrufbar.

 

Einstellung des Datums

 

Durch Drücken der Ok-Taste wird diese Option aktiviert und mittels der Zehnertastatur können Tag, Monat und Jahr eingegeben werden.

Nach Eingabe des Jahres wird das Datum automatisch gespeichert.

Im Falle eines Fehlers muss die Eingabe wiederholt werden.

 

Einstellung der Uhrzeit

 

Durch einmaliges Drücken der unteren Richtungstaste und der Ok-Taste wird die Einstellung der Uhrzeit aktiviert. Stunden und Minuten können mittels der Zehnertastatur eingegeben werden.

Mit den Richtungstasten kann zwischen der 24-Stunden-Anzeige und AM/PM ausgewählt werden. Die Auswahl muss danach durch Drücken der Ok-Taste bestätigt werden.

 

Einstellung Zeitansage

 

In dieser Rubrik können Sie auf Wunsch die Sprechende Zeitansage aktivieren. Bestätigen Sie diese Rubrik mit OK-Taste und wählen Sie mit Ja oder Nein aus und bestätigen Sie mit OK abermals. Sobald Sie bei Aktivierung der Uhrzeit die Tastatur des ALTO Telefon aufschieben, wird

die aktuelle Uhrzeit gesprochen.

 

Einstellung der akustischen Nutzerhilfe

 

Diese Funktion wird durch das mehrmalige Drücken der unteren Richtungstaste angewählt und mit Bestätigung der Ok-Taste geöffnet. Mit den Richtungstasten kann man zwischen einer männlichen und einer weiblichen Stimme auswählen und mit der Ok-Taste bestätigen.

 

Einstellung der Sprechgeschwindigkeit

 

Diese Funktion wird durch das mehrmalige Drücken der unteren Richtungstaste und die anschließende Bestätigung der Ok-Taste geöffnet. Die Geschwindigkeit kann mit den Richtungstasten zwischen 85 % und 120 % eingestellt werden, wobei 100 % die normale und 120 % die schnellste Geschwindigkeit ist.

 

Einstellung der Helligkeit des Displays

 

Drücken Sie die untere Richtungstaste und bestätigen Sie mit Ok. Regeln Sie die Helligkeit durch Drücken der oberen und unteren Richtungstasten. Die Intensität reicht von 1 bis 5.

 

Einstellung des Kontrasts

 

Drücken Sie mehrmals die untere Richtungstaste und bestätigen Sie mit Ok. Der Kontrast kann eingestellt werden. Sie können zwischen schwarzem und weißem Hintergrund wählen. Drücken Sie die blaue Ok-Taste, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

 

Einstellung der Sprache

 

Diese Funktion wird durch das mehrmalige Drücken der unteren Richtungstaste und Bestätigen mit der Ok-Taste geöffnet. Mit den Richtungstasten kann man unter den verfügbaren Sprachen auswählen und mit der Ok-Taste bestätigen.

 

Einstellung der Notrufnummern

 

Diese Funktion wird durch das mehrmalige Drücken der unteren Richtungstaste und Bestätigen mit der Ok-Taste geöffnet. Mit den Richtungstasten wird eine SOS-Nummer aus den Kontakten ausgewählt. Durch Bestätigen mit der Ok-Taste kann ein bestehender Kontakt dieser SOS-Nummer zugewiesen werden. Das gleiche Vorgehen wird für die anderen SOS-Nummern wiederholt.

Achtung: Wird die Nummer eines Mobiltelefons mit Anrufbeantworter registriert, wird Alto diese Nummer nicht anwählen. Es macht mehr Sinn, Notrufnummern wie jene der Feuerwehr zu verwenden.

 

14 Einstellung der Klingeltöne

 

Drücken Sie mehrmals die untere Richtungstaste und bestätigen Sie mit Ok. Sie können Ihren im Adressbuch gespeicherten Kontakten Klingeltöne zuweisen, damit Sie sie bei eingehendem Anruf erkennen.

Wählen Sie einen der drei verfügbaren Klingeltöne mit der unteren Richtungstaste und bleiben Sie einige Sekunden auf dem gewählten Klingelton, um ihn sich einzuprägen. Wenn Sie sich für einen Klingelton entschieden haben, drücken Sie die blaue Ok-Taste. Sie hören die Mitteilung "hinzufügen". Drücken Sie erneut die blaue Ok-Taste, und sie gelangen in die Liste Ihrer Kontakte. Wählen Sie den Kontakt aus, dem Sie den Klingelton zuweisen möchten. Drücken Sie Ok, und der Klingelton ist automatisch mit dem gewählten Kontakt verknüpft.

 

Eigenes Signal für eingehende Text-Nachrichten

 

Bisher wurden eingehende Textnachrichten mit dem Standard-Klingelton quittiert. Nun steht dafür ein eigenesSignal (Double Marimba) zur Verfügung.

 

Einstellung des Summers

 

Drücken Sie mehrmals die untere Richtungstaste und bestätigen Sie mit Ok.

Sie können aus drei Modi wählen:

*      Immer ; Klingelton und Summer bei eingehendem Anruf

*      Nie ; KeinSummer , nur Klingelton

*      Lautlosmodus ; Nur Summer bei eingehendem Anruf

Drücken Sie nach Ihrer Auswahl die blaue Ok-Taste.

 

Alarme

 

Es können 30 Alarme eingestellt werden.

Um diese Einstellungen vorzunehmen, muss die Rubrik Alarme geöffnet werden. Mit den Richtungstasten wird der gewünschte Alarm gewählt, und durch erneute Bestätigung gelangt man zu folgenden Einstellungen:

*      Datum des Alarms

*      Uhrzeit des Alarms

*      Klingelton

*      Erinnerung des Alarms (Namen wie eine Nachricht eingeben)

*      Wiederholung des Alarms (täglich, jährlich oder ausgeschaltet)

Diese Parameter können wie alle zuvor beschriebenen Einstellungen geändert werden.

Ein aktives Warnsignal wird in der Funktion Wiederholung ausgeschaltet.

 

15 Garantie

 

Auf das Gerät werden 2 Jahre Garantie gewährt.

Die Garantie deckt Mobiltelefon und Instandsetzungsarbeiten, nicht jedoch den Akku oder das mitgelieferte Zubehör ab. Im Falle einer Panne rufen Sie bitte Ihren Händler an oder kontaktieren die unten am Schluß dieses Handbuches genannte Telefonnummer des Herrn Nolde.

 

Bemerkung: Die Garantiebestimmungen können jederzeit geändert werden.

 

Bedingungen und Einschränkungen:

 

Ersatz oder Reparaturarbeiten werden nur nach Vorzeigen einer Kopie der Originalrechnung oder der Garantiekarte übernommen.

Es wird empfohlen, die Originalkopien und Quittungen aufzuheben.

Muss das Gerät eingeschickt werden, muss die Originalverpackung verwendet werden.

Diese Garantie gilt für alle Defekte, die nicht aufgrund von Missbrauch, Achtlosigkeit oder Zufall hervorgerufen wurden.

 

16 Tastenkombinationen

 

Hier einige nützliche Tastenkombinationen:

 

Den Inhalt einer SMS vorlesen lassen: Stern-Taste (*)

Ein Menü oder Untermenü vorlesen lassen: Stern-Taste (*)

Batteriestand vorlesen lassen: *#01# (Stern, Raute, 0, 1, Raute)

Stärke des Empfangs vorlesen lassen: *#02# (Stern, Raute, 0, 2, Raute)

Datum und Uhrzeit vorlesen lassen: *#03# (Stern, Raute, 0, 3, Raute)

Telekommunikationsanbieter vorlesen lassen: *#04# (Stern, Raute, 0, 4, Raute)

Menü Anrufe: Einen eingegangenen oder verpassten Anruf oder eine gewählte Nummer löschen: # (Raute)

Menü Anrufe: Die Nummer eines erhaltenen oder verpassten Anrufs oder eine gewählte Nummer in die Kontakte aufnehmen: 0

 

 

17 Hinweis:

 

Bei Fragen oder Defekt des Gerätes kontaktieren Sie bitte Ihren Händler

oder wenden Sie sich an:

 

Jürgen Nolde

Service und Verkauf

Im Matthäuskreuz 20

64367 Mühltal

Tel.: 06151-5012417

Fax : 06151-5012418

Mobil : 0170-8055726

email: stnolde@t-online.de

Website: www.stnolde.de

Evtl. sich eingeschlichene Fehler in diesem Handbuch melden Sie bitte

unter Tel. 0231-255776

Irmgard Fessler und Manfred Engel, Dortmund

(Alto II-Nutzer)


Navigation:
Zurück zur Startseite