ISCB - Download Center - Windows-Programme ab 2008

Hier finden Sie interessante kostenlose Programme für die Betriebssysteme Windows 2000, XP, Vista und 7, die aber teilweise auch noch unter Windows 98 und ME laufen.

Navigationshilfen für Screen Reader (Jaws):
- nächstes Programm = Tab-Taste drücken, und
- vorheriges Programm = Umschalt+Tab drücken.

  1. Irfan View 4.40 32Bit,>>
    a href="http://www.iscb.de/downloads/IrfanView4.40GermanInstaller64Bit.exe">Irfan View 4.40 64Bit und >>
    Irfan View 4.40 32Bit Portable >>
    ist ein schneller Grafik-Betrachter für mehr als 40 Datei-Formate und kann unter anderem die beliebten Formate BMP, GIF, JPG, ICO, PNG,TIF und PSP öffnen. Darüber hinaus kann er noch durch Plugins erweitert werden:
    Irfan View 4.40 Plugins>>
    Die Darstellungen der Grafiken lassen sich beliebig vergrößern, verkleinern oder auch automatisch der Bildschirmgröße anpassen. Während der Anzeige können Sie Helligkeit, Kontrast, Farbpalette und Transparenz modifizieren.
    Der integrierte Browser zeigt ihnen alle Graphiken eines Verzeichnisses als Miniaturvorschau (Thumbnail) an. Sie können mehrere Bilder auswählen und daraus automatisch eine HTML-Seite mit Thumbnails generieren oder diese als Miniaturen in einer Graphik zusammenfassen. Außerdem steht eine Batchfunktion zur Verfügung, mit der sie ausgewählte Bilder oder ganze Verzeichnisse in ein anderes Graphikformat konvertieren können. Aber das ist noch nicht alles: IrfanView bietet ihnen auch die Möglichkeit Screenshots (Bildschirmfotos) einzufangen. Dabei erkennt das Programm alle geöffneten Anwendungen und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Bildschirmfenster zu grabben. Eine weitere Funktion ist das direkte Kopieren vom Scanner zum Drucker.
    Bei der Installation sollten Sie die Kontrollkästchen für den Download des Google Crome Browsers und der Google Toolbar deaktivieren. Nach dem ersten Programmstart können Sie über `Options` - `Change Language` die Benutzeroberfläche auf Deutsch umstellen.
    24.11.2015

  2. Free OCR 5.4.1.2

    >>

    ist ein komplettes Scan-und Schrifterkennungs-Programm mit einer integrierten Open Source-OCR-Engine (Tesseract), mit dem Sie Dokumente in den Formaten PDF, Jpeg, JPG, Bmp und TIFF (auch mehrseitig) bearbeiten können. Wenn Sie eine Seite einscannen oder eine Datei öffnen, extrahiert das Programm den vorhandenen Text, den Sie speichern und weiter bearbeiten können.
    Wenn Sie nur gelegentlich Ihre Post einscannen und erkennen lassen wollen, ist dieses Programm eine echte Alternative zu den recht teuren professionalen Schrifterkennungs-Tools. Die Sprache der grafischen Programm-Oberfläche ist zwar Englisch, aber beim Scannen werden diverse Sprachen erkannt. Um deutsche Texte erkennen zu lassen, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. öffnen Sie den Ordner mit den Sprachdateien durch Anklicken von `Open Language Folder` im `Settings`-Menü, das Sie mit der Alt- und der Cursor-Rechts-Taste erreichen.

    2. Benennen Sie die Datei `eng.traineddata`in `eng.traineddata.old` um.

    3. Machen Sie eine Kopie der Datei `deu.traineddata`.

    4. Benennen Sie diese Kopie in `eng.traineddata` um.

    5. Schließen Sie den Sprachen-Ordner wieder mit der Tastenkombination Alt+F4.

    Sie können nun in drei Schritten Quellen mit text öffnen und den gefundenen Text speichern:
    1. Im `File`-Menü können Sie entweder
      - eine Bild-Datei auswählen und öffnen (`Open`) ,
      - eine PDF-Datei auswählen und öffnen (`Load PDF`) oder
      - Ihren TWAIN- oder VIA-Scanner starten und ein Dokument einlesen (`Scan`).
      Beim Scannen wird ein Menü zum Einrichten des Scanners geöffnet, das Sie mit der Tab-Taste durchlaufen können. Für bestmögliche Resultate stellen Sie als Auflösung 300 DPI, als Quelle Text und als Modus schwarzweiß ein. Bei späteren Scans können Sie die gemachten Einstellungen einfach mit Enter übernehmen.

    2. Nun klicken Sie im `OCR`-Menü auf die Option `Start OCR Process`.
      Die Erkennung dauert einige Sekunden, so dass Sie etwas warten sollten.

    3. Dann wählen Sie im `Text`-Menü entweder die Option
      - `Copy Text to Clipboard`, wenn Sie den erkannten Text in die Zwischenablage kopieren wollen, oder
      - `Save Text`, wenn Sie den Text im Txt- oder Word-Format speichern wollen.
      Beim Exportieren in eine Word-Datei geben Sie einfach beim Datei-Namen als Erweiterung `.doc` ein.

    Zur weiteren Bearbeitung der erkannten Texte gibt es folgende Möglichkeiten:
    - Vor dem Speichern oder kopieren können Sie auf Wunsch mit der Option `Remove Line Breaks` alle Zeilenschaltungen im text entfernen.
    - Zwei testseiten namens `Test.tiff` und `Test.tiff.pdf` werden im Programm-Ordner zum Ausprobieren mitgeliefert, in denen einige englische Sätze in verschiedenen Schriftarten enthalten sind.
    - In den erkannten Text-Dateien stehen oben immer einige englische Scan-Anweisungen, die Sie im Rahmen der weiteren Bearbeitung der Texte löschen können. - Sie können die Erkennung trainieren, indem Sie im `Settings`-Menü durch Anklicken der Option `Post Text Processing` die Datei `Post_Proc.txt` öffnen. Darin können Sie nach dem Muster der bereits vorgenommenen Eintragungen weitere Ersetzungsvorgaben machen: in jede Zeile zuerst die zu korrigierende Zeichenfolge, dann ein Leerzeichen und die richtige Schreibweise.
    HINWEISE:
    1. Zur Ausführung dieses Programms ist die Betriebssystem-Komponente Microsoft.Net Framework 2.0 oder höher erforderlich, die ab Windows Vista bereits installiert ist.
    2. Bei der Installation müssen Sie nach dem Starten der Exe-Datei den Schalter `cancel` anklicken, um die eingebaute Werbung für weitere Downloads abzubrechen. Das sich dann öffnende HTML-Dokument schließen Sie mit Alt+F4 und klicken dann auf den Schalter `Close`. Nun befinden Sie sich im Installationsmenü von FreeOCR.
    24.11.2015

  3. Win Patrol>>
    ist ein Sicherheitsutility. Man kann es als Erweiterung des ebenfalls hier erhältlichen Startup Managers nutzen. Es kann in einer Liste alle von Windows automatisch gestarteten Programme anzeigen, man kann Programme entfernen usw. Zusätzlich werden Internet-Helper angezeigt (z. B. die Acrobat Reader Schnittstelle). Auch diese Helper kann man entfernen. Wenn man diese deutsche Sprachdatei ausführt, stellt sich die Oberfläche auf Deutsch um:
    WinPatrol33.5.2015.18Deutsch.exe
    Win Patrol legt sich nach dem Start in den Info-Bereich, da es die eben erwähnten Bereiche überwacht. Es kann aber durch Klicken auf das Symbol im Info-Bereich auch leicht wieder beendet werden. Man muss in den Listen, z. B. der Liste der automatisch gestarteten Programme, einmal klicken, um den Fokus dorthin zu holen. Win Patrol wird standardmäßig bei jedem Windows-Start geladen. Dies kann in den Einstellungen abgeschaltet werden.
    24.11.2015


  4. Adware Cleaner 5.019>>
    muss nicht installiert werden und durchsucht nach einem Klick auf `Suchen` Ihr System, um Adware, störende Toolbars und weitere unerwünschte Programme wie Browser-Hijacker ausfindig zu machen. Anschließnd zeigt es die auf Ihrem PC gefundenen Objekte in einer Textdatei an. Diese Datei sollten Sie sich genau ansehen und vorsichtshalber vor weiteren Aktionen beispielsweise mit dem Programm ERUNT eine Sicherung der Registry durchführen. Nach Schließen dieser Textdatei können Sie mit der Tab-Taste den Menüpunkt `Löschen` erreichen und anklicken. Es erfolgt eine Sicherheitsabfrage und der Hinweis, dass alle übrigen Programme nun beendet werden. Dies ist nötig, um die gefundenen Objekte wirklich löschen zu können.
    ACHTUNG! Auch der Screen Reader wird beendet!
    Nach Bestätigen der Sicherheitsabfrage mit `OK` werden die gefundenen Störenfriede beseitigt.
    Nach etwa 5 Minuten können Sie Ihren Screen Reader wieder starten. Nun werden einige Tipps angezeigt, wie Sie in Zukunft das Risiko minimieren können, Adware, Toolbars und Browser-Hijacker ungewollt zu installieren. Zum Abschluss des Vorgangs müssen Sie nun durch Klick auf `OK` den Computer neu starten, damit die änderungen in der Registry auch wirksam werden. Nach dem neustart gibt Ihnen ein ausführliches Protokoll Auskunft darüber, welche Objekte entfernt wurden. Nun sind Ihr System und Ihr Browser bereinigt, und es ist für mehr Sicherheit beim Surfen gesorgt.
    24.11.2015

  5. Nir Launcher 1.19.61


    ist eine Programmsammlung, die nicht installiert werden muss, mit ca. 150 praktischen und qualitativ hochwertigen Tools, die größtenteils über eine deutschsprachige Oberfläche verfügen: Aufdecken verloren gegangener Passwörter und Lizenzschlüssel, Sicherheits-Programme, Internet-Tools, Office-Helfer, Audio- und Video-Software und diverse System-Programme. Hier ist ein deutsches Sprachpaket:
    nirsoft_package_1.19.61german.zip
    Die Tools sind nach unterschiedlichen Kategorien unter einer Oberfläche geordnet, und Kurzbeschreibungen zu jedem Software-Titel verschaffen Ihnen einen ersten überblick über die Funktionen des jeweiligen Programms. Sie können die Tools unter verschiedenen Gesichtspunkten auflisten: als Icons, in der Detail-Ansicht oder als Liste.
    Wegen der Benutzerkontensteuerung muss das Programm unter Windows Vista und Windows 7 mit Administrator-Rechten ausgeführt werden. Nach dem Programmstart wird die erste Programmgruppe angezeigt. Mit Cursor auf und ab wechseln Sie zwischen den einzelnen Programmen mit ihren Kurzinfos, und mit Tab gehen Sie auf den Schalter zum Start des jeweiligen Programms. Mit der Taste F7 springen Sie in die nächste Programmgruppe, und mit F8 gehen Sie wieder in die vorherige Gruppe zurück. Weitere Optionen können Sie über das Menü erreichen, das wie üblich mit der Alt-Taste geöffnet wird.
    In den Nir Launcher können auch andere Tool-Sammlungen eingebunden werden.
    1. Die Sys Internals-Suite
    Entpacken Sie die Suite in das erzeugte Unterverzeichnis von Nir Launcher mit dem Namen `SysInternals` und kopieren die Datei
    sysinternals2.nlp (Kontextmenü-Punkt `Ziel speichern unter ...`)
    in dieses Unterverzeichnis. Anschließend wählen Sie im Nir Launcher-Menü `Software-Paket hinzufügen`. Nun sollten auch die Tools der Suite im NirLauncher angezeigt werden. Mit den Tasten F3 (nächstes Software-Paket) und F4 (vorheriges Software-Paket) können Sie nun zwischen den verschiedenen Toolsammlungen hin und her wechseln. Mit
    sysinternals3.nlp (Kontextmenü-Punkt `Ziel speichern unter ...`)
    werden die Tools der Suite anders, nämlich entsprechnd der Sys Internals- Website gruppiert und beinhalten kurze und lange Beschreibungen.
    2. Joeware Free Tools
    Diejenigen Tools von Joeware, die Sie verwenden möchten, laden Sie in ein eigenes Unterverzeichnis von Nir Launcher mit dem Namen `Joeware` und kopieren die Datei
    joeware.nlp (Kontextmenü-Punkt `Ziel speichern unter ...`)
    in dieses Unterverzeichnis. Wählen Sie anschließend im Nir Launcher-Menü `Software-Paket hinzufügen`. Nun sollten auch die Joeware-Tools im Nir Launcher angezeigt werden. Auch hier wechseln Sie mit den Tasten F3 und F4 zwischen den Paketen hin und her.
    WICHTIGER HINWEIS: Da in dem Paket auch Programme zum Aufdecken verloren gegangener Passwörter enthalten sind, schlagen manche Virenscanner Alarm und melden angebliche gefährliche Hacker-Tools. Diese Warnung ist aber unbegründet!
    24.11.2015

  6. Ende der Neueinträge


  7. Winamp Version 5.66.6>>
    ist ein weithin bekannter Multimedia-Player. Die programm-Oberfläche ist in deutsch, die Online-Hilfe jedoch in englisch. Standardmäßig wird ein Werbe-Icon für einen Online-Musikservice installiert. Wenn man bei der Installation "Custom" (benutzerdefiniert) wählt, kann man ihn aber deaktivieren. Außerdem kann man dann einstellen, dass nur die Classic Skin installiert wird. Bei Verwendung anderer Skins läuft Winamp nicht zufriedenstellend mit Screen Readern.
    Winamp ist auch ein guter Audioformat-Konverter. Man führt im Hauptfenster einen Rechtsklick auf die aktuelle Datei durch, wählt im erscheinenden Menü "Senden an" und dann Formatkonvertierer. Es kann nun das gewünschte Format, die Bitrate usw. eingestellt werden.
    Im Archiv finden Sie neben dem Programm auch eine Liste der Tastenkombinationen zu dessen Bedienung.
    13.06.2014

  8. OCR Tools Folder 5.0>>
    ist ein Werkzeug zur Texterkennung, mit dem Sie auf einen Schlag einen ganzen Ordner voller Grafik-Dateien in den Formaten BMP, TIF, GIF, BMP oder JPG nach Schriftzeichen durchsuchen lassen können. Dabei werden Kombinationen von ASCII-Groß- und Kleinschreibung, Ziffern und auch Spezielle Zeichen im UTF8-Zeichensatz erkannt. Sie können spezielle Bereiche von Dateien für das Erkennen definieren, und die Ergebnisse können als TXT-, XML- oder Excel-Datei gespeichert werden. Die Programm-Oberfläche ist englisch, aber erkannt werden Dokumente in den Sprachen Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch, Französisch und Schwedisch.
    Die Schrifterkennung und Speicherung der ergebnisse erfolgt in fünf Schritten:
    1. Sie suchen den Ordner aus, in dem die Dateien gespeichert sind.
    2. Sie wählen in den Dateien die Bereiche aus, die Sie erkennen lassen wollen, in der Regel die gesamten Dokumente.
    3. Sie wählen die Dateien aus, die Sie erkennen lassen wollen.
    4. Sie erhalten eine Vorschau und können eine Korrektur der Ergebnisse vornehmen.
    5. Sie speichern das (korrigierte) Ergebnis in einer einzigen Datei.
    So könnten Sie beispielsweise mit dem Programm `Irfan View` im Scan-Batch-Modus ein Buch mit 100 Seiten als Grafiken einscannen und anschließend durch den Einsatz dieses Programms den kompletten Buch-Text als eine einzige Text-Datei speichern.
    Voraussetzungfür den Betrieb dieses Programms ist die Betriebssystem-Komponente `Microsoft .Net Framework 2.0` oder höher erforderlich, die ab Windows Vista bereits installiert ist.
    05.04.2013

  9. Tesseract-OCR 3.02.02>>
    ist ein Kommandozeilen-Programm zur optischen Zeichenerkennung, das nicht installiert werden muss. Es wurde ursprünglich von Hewlett Packard entwickelt, wurde 2005 von Google übernommen und wird seitdem unter einer Open Source-Lizenz kostenlos vertrieben. Die einfache Kommandozeilen-Syntax dieses Programms lautet:
    tesseract.exe {Dateipfad} {Name der Ausgabe-Datei}
    Erläuterungen zu den Parametern:
    - Der Datei-Pfad bezeichnet den Pfad zu der Grafik-Datei, die ausgelesen werden soll. Unterstützt werden die Formate Tiff-, Jpeg, JPG und Bmp. Dokumente können vorher mit einem Grafik-Programm wie `Irfan View` als Grafik eingescannt werden.
    - Es muss nur der Name der Ausgabe-Datei angegeben werden. Als Datei-Format ist TXT bereits vorgegeben.
    Zur Erleichterung der Arbeit kann man eine Batch-Datei erstellen und darin mit Platzhaltern (%1 für Datei-Pfad und -Name und %2 für die Datei-Erweiterung, falls nicht immer das gleiche Grafik-Format verwendet wird) arbeiten. Eine solche Batch-Datei könnte so aussehen:
    --- Beginn Code ---
    @echo off
    tesseract.exe %1.%2 %1
    ren %1.txt %1.docx
    %1.docx
    --- Ende Code ---
    Mit dieser Batch-Datei kann man den in einer Grafik-Datei erkannten deutschen text in einem gleichnamigen Word 2007/2010/2013-Dokument mit deutschen Umllauten speichern lassen. Beim öffnen des Word-Dokuments wird man aufgefordert, aus UTF 8 zu konvertieren, was man mit Enter bestätigen muss. Nach einer eventuellen überarbeitung kann der erkannte Text mit deutschen Umlauten anschließend im WOrd-Format abgespeichert werden.
    Anmerkung: Bei MS Word muss im `Extras`-Menü im Untermenü `Optionen`auf der Registerkarte (Allgemein` die Option `Konvertieren beim öffnen bestätigen` aktiviert sein.
    Man kann den erkannten Text auch in einer Text-Datei im UTF8-Format speichern.Dann kann man diese Datei in einem UTF8-fähigen Text-Editor wie `SuperEdi` öffnen und nach einer eventuellen überarbeitung auch in einem anderen Format speichern.
    05.04.2013

  10. Super Edi 3.8.1.U>>
    ist ein Text-Editor mit Syntax-Hervorhebung und eingebautem FTP-Client, der durch eigene Programme, durch Textbausteine oder Automatisierungs-Skripts flexibel erweiterbar ist. Er unterstüzt Unicode UTF-8, UTF-16 sowie viele landesspezifische Kodierungen und bietet darüber hinaus unter anderem:
    - Automatisches Markieren der aktuellen Funktion in der Funktionsliste,
    - Skripts zur Generierung von GUIDs,
    - Skripts zum Speichern und öffnen der Arbeitsumgebung,
    - ein Skript zum Formatieren von SQL-Code unter Verwendung von Pl/Sql Tidy,
    - ein Add-in zum automatischen Laden der vorigen Arbeitsumgebung,
    - eine vorinstallierte Definition für PHP und C/C++,
    - eine Schaltfläche zum Speichern des Codes im Dialog `Skript ausführen`,
    - eine Browser-Vorschau beim Erstellen von HTML-Dokumenten,
    - eine Konfigurierbare Syntax-Hervorhebung,
    -vordefinierte Farbschemen für HTML, CSS, JavaScript und andere Sprachen,
    - eine Funktionsliste zur schnellen Navigation in großen Dokumenten,
    - Benutzerdefinierte Programme und ein Ausgabefenster,
    - Benutzerdefinierte Dateitypen,
    - transparentes Arbeiten mit entfernten Dateien per FTP,
    - Mächtige Scripting-Fähigkeiten,
    - eine erweiterbare Textbaustein-Bibliothek mit Makro-Funktionen,
    - professionelle Textaufbereitung mit TextPipe-Filtern,
    - Bearbeitung und Konvertierung von Texten in verschiedenen Zeichensätzen,
    - die Konvertierung von Zeilenumbrüchen im Windows-, Unix- oder Macintosh-Format,
    - einen Dokumentenreiter,
    - eine Eingabezeile für Dateinamen oder URLs,
    - einen Datei-Browser zur Auswahl einzelner oder mehrerer Dateien,
    - ein Kontextmenü für Datei- und Fenster-Operationen in der Liste geöffneter Dateien,
    - Lesezeichen innerhalb eines Dokuments,
    - einen `Gehe zu Zeile`-Dialog,
    - einen Dateieigenschaften-Dialog,
    - Sortieren und Mischen von Zeilen eines Bereiches,
    - eine Schlüsselwortsuche in Hilfedateien, MSDN Library oder Webseiten,
    - die Validierung von XML und XHTML sowie eine XSLT-Transformation,
    - das Vorlesen über die Soundkarte (nur Windows XP),
    - das Suchen und Ersetzen mit regulären Ausdrücken,
    - das öffnen von Texten auf der lokalen Festplatte und im Windows-Netzwerk,
    - das öffnen von URLs (ftp, http, https, gopher), in der Zwischenablage,
    - das Entpacken von Zip-Ordnern und der Shell und
    - Namespace Erweiterungen.
    05.04.2013

  11. Everything Search Engine 1.2.1.371>>
    muss nicht installiert werden und ist ein administratives tool zum sofortigen Finden von Dateien und Ordnern auf festen und Wechsel-Laufwerken Ihres Systems, die mit NTFS formatiert sind, nach Eingabe des Namens. Im Gegensatz zur Windows-Suche durchsucht es alle Festplatten des Systems. Sie können aber über Filter die Suche eingrenzen.
    Das Programm benötigt Administrator-Rechte für den Lese-Zugriff auf die Laufwerke. Es braucht nur wenige Sekunden, um seine Datenbank aufzubauen, da es keine Datei-Inhalte erfasst, sondern nur die Namen. Die Erfassung von einer Million Dateien dauert etwa eine Minute. Das Programm überwacht alle Veränderungen und bietet so immer eine aktuelle Suche. Darüber hinaus wird nach einem System-Neustart die Datenbank aktualisiert.
    Um das
    Sprachpaket
    zu aktivieren, entpacken Sie es einfach in den Programmordner und starten Everything neu. Zur Suche tippen Sie den ersten teil des Namens ein. Die Suchresultate erscheinen sofort. Die Eingabe eines Sterns ersetzt eine Zeichenfolge, und ein Fragezeichen ersetzt einen Buchstaben oder eine Ziffer. Bei Leerzeichen in den Namen müssen diese in Anführungszeichen gesetzt werden.
    Um zur gesuchten Datei zu kommen, müssen Sie mit der Tastenkombination Alt+Tab in die Liste wechseln. Tippen Sie den ersten Teil des Namens der Datei ein, zu der Sie springen wollen. Der Cursor wird auf die erste Datei gesetzt, bei der die Zeichenfolge übereinstimmt.
    04.11.2012

  12. Pazera Video Converters Suite 1.4>>
    ist ein Paket mit portablen Video- und Audio-Konvertrn, die Ihnen dabei helfen, Videos fast aller Formate untereinander zu konvertieren. Unterstützt werden die Video-Formate AVI, MPEG, MP4, MOV, WMV, FLV, M4V und 3GP. Der Audio-Extraktor und -Konverter kann Tonspuren aus videos extrahieren und Audio-Dateien der Formate MP3, WMA, OGG, WAV, AAC, AC3 und FLAC konvertieren. Die Suite umfasst aber auch spezielle Konverter, um Audio- und Video-Dateien für Zune, iPod und PSP-Geräte umzuwandeln.

    Die einzelnen Konverter haben eine sehr ähnliche, einfache und benutzerfreundliche Oberfläche und bieten eine Reihe vordefinierter Profile an, so dass auch ungeübte Nutzer gut zurecht kommen. Geübte Nutzer können die Einstellungen aber auch anpassen, etwa die Audio- und Video-Codecs, Audio- und Video-Bitraten, die Sampling-Raten und die Lautstärke.
    Nach dem Entpacken - auch auf einen USB-Stick - müssen Sie nur die Datei StartPVCS.exe öffnen und können dann mit der Tab-Taste den gewünschten Konverter auswählen.
    Um bei den mit `(Deutsch)` gekennzeichneten Konvertern die Oberfläche auf Deutsch umzustellen, muss die
    Deutsche Sprachdatei
    entpackt und die Datei `German.ini` in den jeweiligen Unterordner `Lang` kopiert werden. Dann ist die Oberfläche beim nächsten Konverter-Start auf Deutsch umgestellt. Folgende Konverter sind verfügbar:
    - Pazera Free FLV to AVI Converter (Deutsch),
    Mit diesem Konverter können Sie Flash-Video-Dateien - beispielsweise von YouTube - von den Formaten FLV und SWF in die Formate AVI oder MPEG konvertieren und speichern. Die Flash-Videos können leider nicht vom Windows Media Player abgespielt werden und müssen daher in gängige Formate konvertiert werden, um sie bequem auf dem Rechner abspielen zu können. Sie müssen nur die gewünschten Videos hinzufügen, das passende Profil auswählen und auf `KONVERTIEREN` klicken. Falls die Video-Qualität nicht ausreicht, müssen Sie die Video-Bitrate erhöhen. Zum Konvertieren werden die wichtigsten Audio- und Video-Codecs, die bei Flash-Videos genutzt werden, unterstützt.Ihre Einstellungen können Sie in einer INI-Datei dauerhaft sichern.
    - Pazera Free Video to Flash Converter (Englisch),
    - Pazera Free 3GP to AVI Converter (Deutsch),
    - Pazera Free Video to 3GP Converter (Englisch),
    - Free Zune Video Converter (Englisch),
    - Pazera Free PSP Video Converter (Englisch),
    - Pazera Free Video to iPod Converter (Englisch),
    - Pazera Free MP4 to AVI Converter (Deutsch),
    Mit diesem Konverter können Sie Ihre MP4-Dateien kinderleicht in AVI- oder MPG-Dateien umwandeln. So können Sie Videos auch mit dem Windows Media Player ansehen, der das MP4-Format nicht unterstützt.Zur Anpassung an Ihre Bedürfnisse stehen Ihnen zahlreiche Optionen und Parameter zur Verfügung. Neben standardmäßigen Audio- und Video-Optionen wie die Auswahl des Codecs und das Einstellen der Bitrate, der Samplingrate und der Frequenz bietet Ihnen das Tool auch weiterführende Einstellungen, beispielsweise eine komfortable Stapelverarbeitung, mit der Sie mehrere Videos in einem Arbeitsgang konvertieren können, und weitere praktische Extras wie das Zuschneiden von Videos, um beispielsweise schwarze Ränder zu entfernen.
    - Pazera Free MOV to AVI Converter (Deutsch),
    - Pazera Free Audio Extractor (Englisch).
    Mit diesem Konverter können Sie aus video-Dateien der Formate AVI, DivX, XviD, MPEG, MPG, WMV, ASF, MOV, QT, FLV, SWF, MP4, M4V, 3GP, 3G2, RM, RMVB, MKV, VOB, VCD DAT, OGM und AMV die Tonspur extrahieren und in den Formaten MP3, AAC, AC3, WMA, FLAC, OGG Vorbis, OGG FLAC und WAV speichern. Außerdem können Sie die Audio-Formate WAV, MP3, AC3, AAC, M4A, MPC, MPA, MP2, WMA, FLAC, SHN, APE, OGG, WV und AMR in die Formate MP3, AAC, AC3, WMA, FLAC, OGG Vorbis,OGG FLAC und WAV konvertieren. So sind Kombinationen wie AVI nach MP3, FLV nach MP3, AVI nach WAV, FLAC nach MP3, Ogg nach MP3 oder SHN nach MP3 möglich. Viele Menüpunkte sind auch mit Tastenkombinationen erreichbar. über den Menüpunkt `Open` im Menü `File List` oder mit der Tastenkombination Strg+O fügen Sie die gewünschten Dateien der Liste hinzu, wählen das passende Profil aus und klicken den Schalter `CONVERT` an. Falls die Audio-Qualität nicht gut genug ist, erhöhen Sie die Bitrate.
    Sie können aus videos, die mehrere Audio-Tracks enthalten, auch nur einzelne Tracks extrahieren und konvertieren.
    08.09.2012


  13. FileZilla Client 3.5.3 Portable>>
    ist ein sehr gut zu bedienender und leistungsstarker FTP-Client im Stil des Windows Explorers, der nicht installiert werden muss. Nach dem öffnen des Programms kann man gleich die erste Verbindung zu einem FTP-Server konfigurieren und diese anschließend im `Servermanager` speichern. Dann muss man beim nächsten Mal nur noch den Namen der Verbindung markieren und diese mit Enter öffnen, und schon ist man wieder auf dem Server. Die lokalen Ordner und die Server-Ordner werden in zwei Fenstern nebeneinander dargestellt. änderungen auf dem Server können mit dem Kontext-Menü vorgenommen werden. Dateien können per Drag and Drop, per Zwischenablage oder per Batch übertragen werden. Das Programm bietet die Wiederaufnahme abgebrochener Uploads und Downloads, eine Speicherung in einer Upload-/Download-Warteschlange, die Verwaltung verschiedener FTP-Server mit dem Servermanager, die Möglichkeit, eigene Anpassbare FTP-Befehle zu geben, ein System zum Verhindern des Upload-/Download-Abbruchs, eine Timeout-Erkennung, einen Firewall-Support, einen SOCKS4/5- und HTTP1.1-Proxy-Support, eine SSL-Unterstützung für sichere Verbindungen und einen SFTP-Support.
    10.05.2012

  14. avast! Free Antivirus 7>>
    ist ein für Privatanwender kostenloses vollwertiges Antivirus-Programm, das die Dateien, wahlweise auch Zip-Dateien, nach Viren durchsucht und sie automatisch entfernt, wobei die Prüfungs-Intensität auf schnell, Standard oder intensiv eingestellt werden kann. Der `residente Schutz` verhindert, dass sich Viren über E-Mails oder über das Internet auf Ihrem Rechner einnisten können. Spezielle Funktionen schützen auch die Nutzer von Tauschbörsen oder Instant Messengern. über das `Live Update` werden regelmäßig aktuelle Virendefinitionen aus dem Internet geladen. Um das Programm dauerhaft nutzen zu können, ist nach 60 Tagen Probierphase eine Registrierung erforderlich, die nach einem Jahr wiederholt werden muss.
    10.05.2012

  15. Crystal Disk Info 4.6.1>>
    ist ein Programm zur Ermittlung des `Gesundheitszustands` Ihrer Festplatte. Es liest die S.M.A.R.T.-Informationen der Platte aus und zeigt alle wichtigen Daten der Platte an. Als Zusammenfassung wird der Plattenzustand bewertet (gut/befriedigend/schlecht) und auf Wunsch auch als Grafik dargestellt. Außerdem kann man über das Optionen-Menü das Programm mit Windows starten und als Symbol in den Infobereich minimieren, wo dann ständig die Festplatten-Temperatur angezeigt wird. Auch das direkte Öffnen der Datenträgerverwaltung und des Geräte-Managers von Windows ist möglich. Das Programm muss nicht installiert werden.
    10.05.2012

  16. Balabolka 2.5.0 Portable>>
    ist ein Programm, mit dem man sich Texte vorlesen lassen und als Sounddatei abspeichern kann. Es liest Texte in den Formaten TXT, DOC, RTF, PDF- und HTML vor und kann außerdem automatisch den Inhalt der Zwischenablage vorlesen. Man kann den vorgelesenen Text in den Formaten MP3 und WAV speichern. Der umzuwandelnde Text darf allerdings nicht die Zeichen < und > enthalten! Zum Vorlesen benötigt man eine SAPI 4 oder SAPI 5-Stimme, die man ggf. vorher installieren muss, z. B. die Stimme Steffi. Nach dem Programmstart lassen sich die Einstellungen durch Anklicken des Balabolka-Symbols im Infobereich vornehmen. Die gewünschte Stimme lässt sich im Hauptmenü unter `Optionen` - `Sprecher` in der Liste der verfügbaren Stimmen einbinden. Geschwindigkeit und Stimmhöhe können ebenfalls eingestellt werden. Mit Start (F5), Pause (F6) und Stopp (F7) kann man das Vorlesen steuern, und mit F9 kann man den Inhalt der Zwischenablage vorlesen lassen. Auch viele andere Menüpunkte sind per Tastenkombination erreichbar.
    10.05.2012

  17. Microsoft Speech Platform Version 11.0>>
    wurde von Microsoft geschaffen, damit Software-Entwickler Spracherkennung und Sprachausgabe (Text-to-Speech) in ihre eigenen Programme einbinden können. Die Plattform umfasst vier Elemente:
    - ein Software-Entwicklungs-Werkzeug (Software Development Kit =SDK),
    - eine Laufzeitumgebung (Runtime) für 32 und 64 Bit,
    - Laufzeit-Sprachen (Runtime Languages) zur Spracherkennung und Sprachausgabe und
    - Stimmen in den zur Zeit unterstützten 26 Sprachen.
    Um die deutsche Stimme `Hedda` in Programme wie `NVDA` oder `Balabolka` einbinden zu können, müssen die Laufzeitumgebung, die Laufzeit-Sprache und die Stimme installiert werden. Dann finden Sie in den Menüs zum Einbinden von Stimmen den Eintrag `Microsoft Speech Platform` und können die Stimme `Hedda` aktivieren.
    10.05.2012

  18. Avira Free AntiVirus 2012 Version 12.0.0.1125>>
    ist ein etwa 22 MB großes, deutschsprachiges und für Privatanwender kostenloses Antivirenprogramm zum Schutz des Rechners vor Viren, Trojanern, Würmern, Dialern und Rootkits. Antivir bietet kostenlose tägliche automatische Virenupdates und steht in den Erkennungsraten der kommerziellen Konkurrenz von Norton, McAfee und Co. in nichts nach. Der permanente Virenwächter `AV-Guard` überwacht alle aktuellen Dateizugriffe und verhindert so die Installation von Viren und schädlichen Programmen. Dies schützt auch vor gefährlichen E-Mail Anhängen oder dem Einfangen von Schädlingen beim Surfen im Internet. Die Scan-Engine `Luke Filewalker` führt regelmäßige Untersuchungen der gesamten Festplatte, des Arbeitsspeichers sowie der Bootsektoren durch und spürt so auch versteckte Viren in Zip- oder Exe-Dateien oder auch Rootkits auf. AntiVir ist auch in einer kostengünstigen Pro-Version erhältlich, die zusätzlich vor Adware, Spyware und Phishing schützt. Vor der Installation müssen ggf. vorhandene ältere Versionen deinstalliert werden.
    10.05.2012

  19. ImgBurn 2.5.6.0>>
    ist ein Allround-Brennprogramm, das unter allen Windows-32-Bit-Versionen läuft und sich gut mit Screen reader bedienen lässt. Es bietet folgende Features:
    - fertige Image-Dateien diverser Dateitypen von CDs oder DVDs auf Rohlinge brennen, die man beispielsweise im Netz herunterladen kann,
    - fertig gebrannte Scheiben auf Fehler überprüfen,
    - direkt vom Laufwerk gelesene ISO-Image-Dateien von kompletten CDs, DVDs, HD-DVDS und Blue-Rays erstellen,
    - ISO-Image-Dateien von ausgewählten Dateien und Verzeichnissen der Festplatte oder von Netzlaufwerken erstellen,
    - ausgewählte Ordner und Dateien direkt auf einen Rohling brennen,
    - Audio-CDs aus diversen Dateiformaten erstellen,
    - Prozesse mit diversen Sounds akustisch anzeigen,
    - RW-Medien löschen,
    - Firmware-Updates für Ihre Brenner suchen,
    - Video-DVDs, - HD-DVDs und -Blue Rays aus entsprechenden Ordnerstrukturen brennen und
    - Regionalcode und Booktype ändern.
    Um die Programmoberfläche auf Deutsch umzustellen, entpacken Sie die
    deutsche Sprachdatei>>
    in den Ungterordner `Languages`, gehen im Menü `Tools` - `Settings` auf der Registerkarte `General` mit Tab auf den Eintrag ènglisch` und stellen die Sprache mit dem Cursor auf Deutsch um. Nach Bestätigen mit `OK` erscheint das Menü sofort in deutscher Sprache.
    Ein weiteres Highlight des Programms ist die Möglichkeit, es über die Kommandozeile zu steuern. Die unterstützten Parameter stehen in der englischen Readme-Datei. Wer kein Englisch kann, für den habe ich eine übersetzte Version bereit gestellt:
    ImgBurn-Beschreibung deutsch, HTML-Dokument>>
    Zum einfacheren Bedienen habe ich auch Batch-Scripts erstellt:
    ImgBurnBatch, ZIP-Archiv>>
    18.04.2012

  20. PDF Creator 1.3.2 >>
    ist ein Tool, um auf einfache Weise PDF-Dateien aus jeder beliebigen Anwendung heraus zu erstellen, die über eine Druckfunktion verfügt. Das Erzeugen von PDF-Dateien ist dabei so einfach wie das Ausdrucken eines Word-Dokuments. Es wird ein neuer Druckertreiber auf ihrem Rechner installiert, über den Dokumente als PDF-, als Postscript- oder Encapsulated Postscript-Dateien gespeichert werden können. Das Programm klinkt sich auch in das Kontext-Menü im Windows Explorer ein und kann von dort aus gestartet werden. Zum Umwandeln eines geöffneten Dokuments in PDF können Sie aber auch einfach das Menü `Datei-Drucken` öffnen und im anschließend erscheinenden Dialog als Drucker `PDFCreator` auswählen.
    Sie können Nun optional Angaben über Verfasser, Inhalt und Erstelldaten einfügen und müssen dann noch den Speicherort festlegen. Nun wird ihr Dokument automatisch in ein PDF umgewandelt, gespeichert und je nach Voreinstellung im Acrobat Reader geöffnet. Das Programm unterstützt die Adobe PDF-Formate 3.0, 4.0 und 5.0, und Sie können auch den Kompressionsgrad von eingebetteten Grafiken festlegen. Alternativ lassen sich Dokumente auch in PNG-, JPEG-, BMP- oder TIFF-Grafiken verwandeln. Im Installationspaket ist das benötigte Tool Ghostscript bereits enthalten.
    27.03.2012

  21. AVG Antivirus Free Version 2012.2126 >>
    ist ein mehrsprachiges kostenloses Antivirenprogramm. Es bietet Schutz vor Viren, Trojanern und Spyware. Das Starten von Programmen, das öffnen von Dateien sowie eingehende E-Mails werden durch einen permanenten Hintergrundwächter auf schädlichen Programmcode überwacht und der Rechner so sicher geschützt. Ein zusätzlicher `Search Shield` prüft die Webseiten hinter den Suchergebnissen im Webbrowser und warnt vor gefährlichen Internet-Seiten. Automatische kostenlose Virenupdates und zeitgesteuerte Virenscans machen AVG Antivirus Free zu einer echten Alternative zu anderer teurer Antiviren-Software. Zur Installation ist eine Verbindung zum Internet erforderlich.
    27.03.2012

  22. Die Deutsche Stimme `Steffi` >>
    ist eine Vorlesestimme für Screen Reader und Text-to-Speech-Programme. Sie ist eine 32-Bit-SAPI-5-Sprachausgabe, die als Alternative für die Eloquence-Stimme bei den Screen Readern Jaws und NVDA , als deutsche Stimme bei der Windows-Anwendung Narrator oder als Stimme für Text-to-Speech-Programme wie Balabolka einsetzbar ist.Diese Freeware-Version verfügt über ein kleines Lexikon und arbeitet mit der niedrigeren Frequenz 16kHz, während die Kaufversion mit ca. 500 MB wesentlich größer ist und mit 22 khZ arbeitet.
    Ab Jaws Version 10.0 gehören die Sprachausgaben `Steffi` und `Yannick` zur Programmausstattung und können auf der amerikanischen Jaws-Seite kostenlos heruntergeladen werden. Bei älteren JAWS-Versionen bis 9.0 kann man Steffi einbinden,indem man im Menü `Sprachen` den Menüpunkt `Sprachausgabe wechseln` öffnet und den Menüpunkt `SAPI 5` auswählt. Dann öffnet man das Menü `Sprache`, wählt das Untermenü `Sprachausgabe -> Sprache` aus und dann die Option `Deutsch (Deutschland)`. Nun wird die Stimme Steffi geladen. Mit Enter bestätigt man die neuen Einstellungen.
    Unter Windows Vista und Windows 7 kann man Steffi einbinden, indem man im Startmenü unter `Zubehör` das Menü `Sprachausgabe` öffnet und unter `Einstellungen` statt der Microsoft Anna die Scansoft Steffi auswählt. Dann kann man noch die Anpassung der Geschwindigkeit, der Lautstärke und der Tonhöhe vornehmen. Dummerweise läuft das Installationsprogramm von `Steffi` nicht mehr unter Windows 64-Bit, und in der Systemsteuerung von Windows 64-Bit unter `Text zu Sprache` kann man nur die Standardstimme für 64-bit festlegen. Trotzdem kann man auch unter Windows 64-Bit `Steffi` weiterhin nutzen, denn Windows 64-Bit verfügt über beide SAPI-Engines. Es gibt einen Weg zum Einstellen der Standardstimme für 32-bit. Der Teil der Systemsteuerung, der für die Stimmenauswahl zuständig ist, heißt `SAPI.cpl`. Man kann diesen Teil getrennt ausführen, wenn man die Datei SAPI.cpl im Explorer anklickt. Windows 64-Bit hat allerdings zwei dieser DATeien mit gleichem namen. Will man die Stimme für 32-bit einstellen, so muss man die `SAPI.cpl` für 32-bit im System suchen und starten. Diese Datei findet man im Verzeichnis `C:\Windows\SysWO64\Speech\SpeechUX`. Nach öffnen der Datei `SAPI.cpl` in diesem Verzeichnis kann man die Standard-Stimme für 32-bit-Anwendungen auswählen.
    23.03.2012

  23. Win Patrol>>
    ist ein Sicherheitsutility. Man kann es als Erweiterung des ebenfalls hier erhältlichen Startup Managers nutzen. Es kann in einer Liste alle von Windows automatisch gestarteten Programme anzeigen, man kann Programme entfernen usw. Zusätzlich werden Internet-Helper angezeigt (z. B. die Acrobat Reader Schnittstelle). Auch diese Helper kann man entfernen. Wenn man diese deutsche Sprachdatei ausführt, stellt sich die Oberfläche auf Deutsch um:
    WinPatrol33.5.2015.18Deutsch.exe
    Win Patrol legt sich nach dem Start in den Info-Bereich, da es die eben erwähnten Bereiche überwacht. Es kann aber durch Klicken auf das Symbol im Info-Bereich auch leicht wieder beendet werden. Man muss in den Listen, z. B. der Liste der automatisch gestarteten Programme, einmal klicken, um den Fokus dorthin zu holen. Win Patrol wird standardmäßig bei jedem Windows-Start geladen. Dies kann in den Einstellungen abgeschaltet werden.
    24.11.2015

  24. TwoDirs 4.6.4.3>>
    ist nicht nur ein praktischer Dateimanager mit Zwei-Fenster-Ansicht, sondern ein kompletter System-Manager. Er bietet
    - einen integrierten FTP-Client,
    - einen komfortablen Zugriff auf die Registry, die Datenträgerverwaltung, die Windows-Dienste, die Ereignisanzeige und den Arbeitsplatz,
    - eine Systemanalyse,
    - das öffnen von Archiven wie ZIP, RAR oder 7z wie normale Ordner,
    - einen automatischen Verzeichnisvergleich,
    - einen Zugriff auf die Kommandozeile,
    - das Erstellen von Bildschirmfotos,
    - integrierte Dateibetrachter,
    - das Ermitteln der Ordnergrößen,
    - Buttons und Tastenkombinationen für (fast) alle Funktionen zum schnellen Arbeiten,
    - das Kopieren von Dateipfaden in die Zwischenablage,
    - das Starten zusammen mit Windows
    und vieles mehr. Ein weiteres Highlight ist die gleich bei der Installation mitgelieferte Liste der im Programm verwendbaren Tastenkombinationen in einer Textdatei. Wer mit diesem Tool gearbeitet hat, für den ist der Windows Explorer uninteressant geworden! Ich habe den Hilfetext im RTF-Format für XP und Vista extrahiert:
    Two Dirs Hilfe, gepackt>>
    23.04.2010

  25. MP3 Direct Cut 2.11>>
    ist ein Programm zum direkten Schneiden von MP3-Dateien. Die Datei wird dabei nicht entkomprimiert, wodurch beim Verändern keine Qualitätsverluste entstehen. Mit diesem Screen-Reader-freundlichen Programm kann man auch im MP3-Format aufnehmen. All das wird ausgezeichnet in einem englischsprachigen
    MP3 Direct Cut-Tutorial>> im MP3-Format (ZIP-Datei) erklärt.
    Deutsche Anleitungen im HTML-Format:
    MP3-Dateien schneiden
    MP3-Dateien ein- und ausblenden
    MP3-Dateien in der Lautstärke angleichen
    13.04.2009

  26. KoolPlaya 1.3.1.3>>
    ist eine Ressourcen sparende gute Alternative zum Windows Media-Player. Es ist nur ca. 150 KB groß und muss nicht einmal installiert werden. Es bietet jedoch zahlreiche Funktionen, die sie beim Windows Media Player vermissen. Abgespielt werden können alle Formate, die auch vom Windows Media Player unterstützt werden wie AVI, MPEG, ASF, WMV, WAV, WMA, MIDI, MP3 und Audio-CDs. Videos können von Originalgröße über Zoom bis zum Vollbild oder Bildschirm füllend in zahlreichen Auflösungen angezeigt werden. Besonders interessant ist die 16:9-Auflösung. Unterstützt werden auch Untertitel. Videos können mit halber oder doppelter Geschwindigkeit abgespielt und vor- und zurückgespult werden. Alle Steuerelemente wie Endlosschleife, Wiederholen, Start, Stopp, Lautstärke sind übersichtlich angeordnet und mit einem Mausklick bzw. einer Tastenkombination direkt zu erreichen.
    02.03.2009

  27. OpenOffice.org 3.2.1>>
    ist ein kostenloses Office-Paket, das nun auch für die Screen Reader-Benutzung verbessert wurde und Microsoft Office in nichts nachsteht. Es kann Dokumente mit den Dateiformaten von Microsoft Office 2007 einlesen, aber noch nicht im gleichen Format exportieren.
    `WRITER`
    - Damit erstellen Sie Dokumente, Berichte, Newsletter und Broschüren.
    - Bilder und Diagramme können ganz einfach in die Dokumente eingefügt werden.
    - Um in unübersichtlichen Dokumenten den Kontext nicht zu verlieren, ist bei größeren Dokumenten die Anzeige von mehreren Seiten während des Bearbeitens möglich.
    - Das neue ISO-zertifizierte Dokumentenformat ODF 1.2 enthält eine leistungsstarke Formelsprache und ein ausgeklügeltes Metadatenmodell, basierend auf W3C-Standards.
    - Zum Anlegen von Notizen gibt es eine Notizfunktion in der rechten Leiste, was für übersichtlichkeit bei Anmerkungen sorgt.
    - Die `PDF Import Extension` kann Hybrid-PDFs erzeugen, die neben dem PDF das Original-ODF der Textdatei beinhalten, so dass änderungen am PDF in OpenOffice.org jederzeit möglich sind. Es wird in einem `normalen` PDF-Reader wie gewohnt angezeigt.
    - Für das langfristige Archivieren von Dokumenten wurde eine PDF/A-Unterstützung integriert.
    - `CALC`
    - Dies ist eine Tabellenkalkulation mit den dazu gehörigen Werkzeugen zur Datenanalyse.
    - Sie kann 1024 Spalten pro Tabellenblatt verwalten und verfügt über einen so genannten `Solver` zum Lösen von Optimierungsaufgaben.
    - Mit dem integrierten Diagramm-Werkzeug lassen sich 2D- und 3D-Diagramme erstellen.
    - Die Datenbank-Module stehen in einer einfachen Tabellenform zur Verfügung und unterstützen dBASE-Datenbanken für einfache Anwendungen sowie ODBC- oder JDBC-geschützte Datenbanken für professionelle Arbeiten.
    `IMPRESS`
    - Mit diesem Programm erstellen und zeigen Sie Präsentationen.
    - Es können Spezialeffekte, Animationen und anderes Zeichenwerkzeug verwendet werden.
    `DRAW`
    - Damit erstellen Sie jede Form von Zeichnungen, von Diagrammen bis zu 3D-Illustrationen.
    08.02.2009

  28. Copy to DVD 4.2.2.10>>
    ist ein CD- und DVD-Brennprogramm, dessen unterschiedliche Brennfunktionen sich über das Kontextmenü ansteuern lassen.
    - Sie können Ihre Daten, Audio-, Grafik- und Video-Dateien komfortabel auf CD oder DVD sichern, wobei die Dateien auch gleich in das benötigte Format umgewandelt werden.
    - Sie können Discs auch kopieren.
    - Audio-Dateien in den Formaten APE, MP3, MusePack, Ogg Vorbis und WMA können als Audio-CDs gebrannt werden.
    - Die Dateisysteme ISO, Joliet und UDF werden unterstützt.
    - Es können Multi-Session-CDs gebrannt werden.
    - Images können erstellt und als ISO-Dateien gespeichert werden.
    - Es werden auch Double Layer und HD-Rohlinge unterstützt.
    04.02.2009

  29. Lame Front-End 1.3>>
    ist ein Programmpaket, das eine mehrsprachige grafische Benutzer-Oberfläche zum komfortablen Umwandeln von WAV in MP3 oder MP3 in WAV mit dem MP3-Encoder LAME sowie diesen Encoder enthält. Nach dem Entpacken in ein beliebiges Verzeichnis genügt ein Doppelklick auf LMFE.exe, um das Tool zu starten. Es bietet einen komfortablen Zugriff auf alle Einstellungen des Lame MP3 Codecs, ohne diesen über die Kommandozeile steuern zu müssen. Das Programm besitzt einen `Einfachen Modus` mit den wesentlichen Encoder-Einstellungen und einen `Experten-Modus` mit erweiterten Encoder-Optionen. Auch die Umwandlung mehrerer Dateien in einer Stapelverarbeitung ist möglich.
    12.01.2009

  30. Alcohol 52% Free Edition 1.9.8>>
    ist ein Programm, mit dem man bis zu 31 virtuelle CD-/DVD-Laufwerke einrichten kann. Unterstützte Image-Formate sind beispielsweise ISO, CUE, MDS, NRG (Nero), CCD (CloneCD), BWT (BlindWrite), CDI (DiscJuggler), PDI (Instant CD/DVD), B5T (BlindWrite5) oder ISZ (komprimierte ISOs).
    So kann man Image-Dateien, die man auf der Festplatte gespeichert hat, wie in einem normalen Laufwerk nutzen. Das hat drei Vorteile: erstens kann der Rechner Daten von der Festplatte deutlich schneller lesen als von einem Disc-Laufwerk, zweitens muss man regelmäßig genutzte Scheiben nicht jedes Mal ins Laufwerk einlegen, und drittens müssen Image-Dateien, die Sie z. B. aus dem Internet heruntergeladen haben, nicht erst auf eine Disc gebrannt werden, um Zugriff auf die Inhalte zu erlangen.
    Bei der Installation sollten Sie die Alcohol-Toolbar deaktivieren. Nach einem Neustart des Rechners Erscheinen die neuen Laufwerke mit der Bezeichnung `HD-DVD-Laufwerk`. Sie erhalten die nächsten freien Laufwerksbuchstaben. In deren Kontext-Menü können Sie über den Menüpunkt `Image einlegen` auf der Festplatte mit der Windows-Suchbox nach dem gewünschten Image suchen und es per Enter-Taste `einlegen`.
    02.12.2008

  31. Rechnen>>
    ist ein Programm für geplagte Eltern, deren Kinder in der Grundschule sind und Aufgaben benötigen, um die Grundrechenarten in einem bestimmten Zahlenraum zu üben. Das Programm erstellt immer 30 Aufgaben in einem von Ihnen vorzugebenden Zahlenraum an Hand eines Zufallsgenerators. Im Archiv befindet sich auch die zugehörige Programmbibliothek.
    07.11.2008

  32. Tonträgerverwaltung 1.3.3>>
    ist ein Programm, mit dem Kassetten, Schallplatten, Tonbänder, Videokassetten, CDs und DVDs auf eine relativ einfache Weise in einer Datenbank erfasst und verwaltet werden können. es ist für Windows 95, 98, ME, NT 4, 2000 und XP geeignet. In der Datenbank kann man nach Liedtiteln und Interpreten suchen. Um auch den überblick über verliehene Tonträger zu behalten, ist eine Verleihverwaltung integriert. Auch ein Audio-Player für Musik-CDs fehlt nicht. Es ist möglich,
    - eine Volltextsuche in allen Datenbank-Feldern durchzuführen,
    - mit dem Player die CD-Daten anzuzeigen,
    - die Cover-Grafiken zu importieren,
    - alle Laufwerke zu unterstützen und
    - die Liedertitel von einem CDDB-Server herunterzuladen.
    In der Hilfefunktion sind zu jedem einzelnen Fenster und Menüpunkt Hilfsinformationen vorhanden.
    18.10.2008
  33. --------------------

  34. Surfmusik 3.1>>
    ermöglicht das Surfen mit Musik. Es wurde geschrieben, weil ein laufender Stream häufig beendet wird, wenn man während des Surfens einen Link aufruft, der genau dieses Streamfenster verwendet hat. Das Programm spielt alle Sender 'intern' ab. Die Freeware-Version beinhaltet bereits sämtliche deutsche Radiosender sowie viele internationale Sender, rund 3700 Radio- und 200 Fernsehsender. Alle aktuellen Sender können online aktualisiert werden. Neue Sender werden automatisch hinzugefügt.
    12.10.2008

  35. AxCrypt 1.6.4.4>>
    ist ein Programm, mit dem Sie brisante Dateien vor den Blicken Anderer verbergen können. Über einen neuen Eintrag im Kontext-Menü des Windows Explorers kann man eine Datei oder auch mehrere Dateien gleichzeitig verschlüsseln. Wenn Sie die Datei selbst oder eine Kopie davon verschlüsseln, erhalten Sie eine AXX-Datei, die Sie nur mit AxCrypt wieder entschlüsseln können. Wenn der Empfänger Ihrer Daten kein AxCrypt besitzt, müssen Sie die Datei als EXE-Datei verschlüsseln. Nach dem Bestimmen eines Passworts startet der Verschlüsselungsvorgang. Eine AXX-Datei benennt das Tool auf Wunsch auch in einen anderen nichts sagenden Dateinamen um. Der Original-Name wird nach dem Entschlüsseln wiederhergestellt. Soll eine Datei nach dem Entschlüsseln auch gleich ausgeführt werden, dann wählen Sie bei einer AXX-Datei die `Öffnen`-Funktion im Kontext-Menü. Bei einer EXE-Datei müssen Sie dazu auf `More` gehen und `Open in application after decryption` aktivieren. Das Tool kann übrigens auch Dateien unwiederbringlich löschen.
    10.08.2008
  36. Clavier+ 10.6.1>>
    ist ein Tool, mit dem man per Tastenkombinationen Programme starten und Textpassagen, die man immer wieder benötigt, einfügen kann. Einige Tastenkombinationen sind bereits vorgegeben, die Sie aber abändern können, und weitere lassen sich frei definieren. Das Fenster zum Konfigurieren des Programms wird mit einem linken Mausklick auf das Programmsymbol im Info-Bereich geöffnet. Zunächst sollten Sie im Menü `Settings` die Oberfläche mit dem Menüpunkt `Language` auf Deutsch umstellen und mit `OK` bestätigen. Mit dem Pluszeichen können Sie dann neue Hotkeys anlegen, für die übrigens auch die Windows-Taste verwendet werden kann. Sobald der Cursor im Verknüpfungsfeld erscheint, drücken Sie die gewünschte Tastenkombination. Im Feld `Schreiben und/oder Ausführen von Verknüpfungen` können Sie beispielsweise eine Grußformel oder Sonderzeichen eintragen. Innerhalb eines Textes lassen sich auch andere Hotkeys aufrufen, wenn sie in eckige Klammern gesetzt sind. Kommt eine eckige Klammer als Teil des Textes vor, dann muss ein Backslash direkt davor gesetzt werden. Zum Starten von Programmen gehen Sie zu `In der Kommandozeile ausführen`, wobei auch Parameter möglich sind. So können Sie mit dem Befehl `iexplore.exe http://www.iscb.de` den Internet Explorer starten und gleichzeitig diese Internetseite laden. Mit dem Menüpunkt `Liste kopieren` können Sie eine Liste aller Hotkeys in die Zwischenablage kopieren, und einen automatischen Start zusammen mit Windows erreichen Sie durch Aktivieren des Menüpunkts `Beim Starten von Windows Clavier+ ausführen`.
    10.08.2008

  37. Restoration 2.5.1.4>>
    ist ein 192 KB kleines englischsprachiges Tool zum Wiederherstellen auch der aus dem Papierkorb gelöschten Daten sowie zum sicheren Löschen von Daten. Es kann schnell passieren, dass man routinemäßig den Papierkorb geleert hat und erst danach bemerkt, dass man eine wichtige Datei - aus Versehen ? - vorher in den Papierkorb verschoben hatte und nun doch braucht. Was nun? Mit Restoration kommt Rettung - vorausgesetzt, man hat seit dem Löschen des Papierkorbs noch nichts Neues gespeichert. Das Tool kann mit Teilen des Namens versorgt werden und versucht dann die Datei zu restaurieren. Nach dem Wiederherstellen sollte man die geretteten Dateien auf mögliche Fehler überprüfen. Auch in geretteten Ordnern kann es vorkommen, dass nicht alle Dateien wieder vorhanden sind. Weitere Einzelheiten sind in der Datei ReadMe.txt enthalten.
    10.08.2008

  38. erunt 1.1 j>>
    ist ein Sicherheits-Tool, das in keinem Nt/2000/XP/Vista-System fehlen sollte. Es kopiert die Registrierungs-Datenbank und kann so eingerichtet werden, dass jeden Tag eine automatische Sicherung beim Windows-Start durchgeführt wird. So kann man bei Problemen einfach die Sicherung von gestern zurückspielen, und alles funktioniert wieder.
    19.07.2008

  39. SpamAware>>
    ist ein ca. 15 MB großes Spamfilter-Plug-in für Outlook, Outlook Express und Windows Mail zum Erkennen und Filtern von Werbe- und Spam-Mails. Es benutzt den aus der Linux-Welt bekannten OpenSource Spam-Filter SpamAssassin, um neue Mails zu bewerten, und entscheidet dann an Hand der vom Nutzer vorgenommenen Einstellungen, was mit der Mail geschehen soll. Das Plugin ist nach der Installation funktionsfähig und wird bei neuen Mails selbstständig aktiv. Es unterstützt Black- und Whitelist Filterung, automatisches Lernen durch Bayes-Algorithmen und kann automatisch alle Kontakte und Empfänger abgesandter Mails zur Whitelist hinzufügen. Als Spam erkannte Mails werden mit dem Begriff `SPAM` im Betreff markiert und können auf Wunsch automatisch gelöscht oder an Hand des SPAM-Betreffs mit den Nachrichtenregeln des Mailprogramms in beliebige Ordner sortiert werden. Bei einem Test mit Windows Vista, Jaws 8.0 und Windows Mail mit der Filter-Einstellung ) `Hoch` wurden auch einige Mails aus den ISCB-Mailing-Listen als Spam klassifiziert. Es ist jedoch sehr angenehm, dass die Einstellungen über Menüpunkte im Mailprogramm vorgenommen werden können.
    13.07.2008

  40. Navigation:
    Zurück zurÜbersich über das ISCB - Download Center>>